Covington Tiburon Shark


Neu

Covington Tiburon Shark

Artikel-Nr.: AC04016

Auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar

89,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Ein Hai auf Rädern

 

Henry Covington, ein Industriedesigner aus North Carolina, baute sich zu Beginn der 1960er Jahre ein leichtes, nach den Grundsätzen der Stromlinie aufgebautes Auto auf, das mit einer schwachen Motorisierung ebenfalls die gleichen Fahrwerte erzielen würde, wie die damals üblichen, schweren und leistungsstarken US-PKW.

 

 

Als ideale optische Form orientierte er sich an der Form eines Hai-Fisches. Wie sehr er sich damit identifizierte wurde am Namen deutlich, den er seiner automobilen Kreation gab – El Tiburon, spanisch für Hai. In der US-Presse wurde dagegen auch des Öfteren die englische Bezeichnung Shark genannt. Mit einer Gesamthöhe von nur 107 cm war der Wagen sehr flach und wurde zum Vergleich oft neben einem käuflichen Serienmodell in Szene gesetzt. Um diese extrem niedrige Bauhöhe umsetzen zu können, musste sich Henry Convington einige Finessen einfallen lassen. Für das Chassis griff Covington auf zahlreiche Komponenten eines Renault 4 CV aus dem Baujahr 1950 zurück. Auch der Motor stammte aus französischer Produktion. Der anfangs eingebaute Renault 4 CV Motor verfügte über eine spärliche Leistung von lediglich 19 PS und wurde schon bald durch das 845 cm³ große und 32 PS starke Triebwerk eines Renault Dauphine aus dem Baujahr 1959 ersetzt. Für die Realisierung seines Autotraumes investierte Henry Covington nach eigener Angabe 4.000 US$.

 

Auf Grund der großen Resonanz auf seinen Wagen hatte er vermutlich daran gedacht, eine kleine Anzahl davon zu produzieren, doch es wurden schließlich nicht mehr als sechs Stück von der Fiberglas-Karosserie laminiert, denn sein Konstrukteur verstarb schon im Jahr 1962 im Alter von nur 38 Jahren.

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Playboy A48
89,95 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Autocult, Stromlinie, Prototype