Aero Minor II Sedan (1949)


Aero Minor II Sedan (1949)

Artikel-Nr.: AC02000

Auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar

84,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mögliche Versandmethoden: DHL Standardlieferung in Deutschland, DHLStandardlieferung in Europa, DHL Standardlieferung außerhalb Europa

Der Jawa Minor II wurde gleich nach Kriegsende als Aero Minor angeboten. Doch der Name stand in keinem Zusammenhang mit den Aero-Automobilen der Vorkriegszeit.  Vielmehr war die Namensgebung ein Ergebnis der Nachkriegs-Neuordnung in der tschechoslowakischen Industrie. Sie musste mühsam von Kriegs- auf Friedenswirtschaft umgestellt werden und sich dazu noch in die neu eingeführte sozialistische Planwirtschaft einfügen.

 

Die Auto- und Motorradfabrik Jawa hatte den Krieg ohne größere Schäden überstanden und hätte sofort mit den Modellen aus der Vorkriegsproduktion neu beginnen können. Im Dezember 1945 wurde Aero verstaatlicht und die PKW-Fertigung gestoppt. Die Jawa-Produktion musste beendet werden, da sie eher qualitativ hochwertige Automobile hervorgebracht hatte.

 

Doch dies bedeutete nicht das Ende des Jawa Monor II, der von den neuen Betreibern, den Kommunisten, als zeitgemäßes Fahrzeugkonzept erkannt wurde und günstig zu produzieren war.

 

Das Fahrzeug wurde ab 1946 zum “Aero Minor” umgetauft. Die Produktion des Minor II wurde in die nicht ausgelasteten Flugzeugwerke Walter in Prag und des Flugzeugwerks Letov übertragen. Ein Werk lieferte Antriebseinheit und Chassis und das andere die Karosserie.

 

In Anspielung auf die Flugzeugwerke wurde damit der Name “Aero” wiedergeboren.

 

Der Aero Minor II wurde als zweitürige, viersitzige Limousine gebaut. Die Karosserie beschreibt ein Buckelheck mit in die Karosserie eingearbeiteten Kotflügeln. Er trug im Bug den 616 ccm Motor mit 20 PS, die über ein Viergang-Getriebe auf die Vorderräder wirkten.

 

Auch im europäischen Ausland konnte das Fahrzeug Kunden überzeugen. Hauptexportländer waren die Niederlande, Schweiz, Belgien, Österreich und Schweden.

 

Die Aero Minor II Produktion lief bis 1951, und es wurden ingesamt 14.187 Exemplare gebaut.

 

Ab 1951 wurden die Produktionsflächen nun wieder für die Flugzeugfertigung benötigt. Die Fahrzeugproduktion wurde gänzlich eingestellt.

 
Interessante Links zu externen Webseiten (keine Haftung):
 
1)  Magazin Automobil
 
2) Drive2.ru
 
3) Motorbase
Auch diese Kategorien durchsuchen: Autocult, Startseite