Alca Volpe (1947)


Alca Volpe (1947)

Artikel-Nr.: AC03000

Zur Zeit nicht lieferbar

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
79,85
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Mögliche Versandmethoden: DHL Standardlieferung in Deutschland, DHLStandardlieferung in Europa, DHL Standardlieferung außerhalb Europa

Am 30.3.1947 wurde von der Mailänder Firma A.l.c.a (Anonima Lombarde Cabotaggio Aereo) in Rom vom bekannten und beliebtesten Kommödianten Italiens der damaligen Zeit, Erminio Macario,  der Alca Volpe vorgestellt.

 

Der Volpe (= Fuchs) war nur 2,5 Meter lang und 1,02 Meter breit und wog gerade mal 135 kg. Im nach hinten spitz zulaufenden Heck steckte ein 124ccm-Einzylinder-Zweitakt Motor, der bei 5000U/ min. etwa 6 PS leistete. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei ca. 60-70 km/h, und der Verbrauch war mit 3,0l/ 100km angegeben.

 

Gebaut wurde das Fahrzeug in Trient, wobei nur 6 Exemplare entstanden.

 

Der Volpe begeisterte so viele Kunden und diese gingen mit Vorkasse in Vorleistung, um den Produktionsstart des kleinen Roadsters zu sichern. Die Firma nahm somit über 300 Millionen Lire (zu heutiger Zeit ca. 6 Millionen Euro) ein. Doch, das Geld floss nie in die Produktion, die Verantwortlichen machten sich mit der Summe sprichwörtlich “über alle Berge”. Die Firma A.L.C.A wurde aufgrund des daraus resultierenden Konkurses aufgelöst.

 

Das gleiche geschah auch in Spanien, wo der Hispano Volpe ab 1947 angeboten werden sollte.

 

Nur wenige Exemplare von den 6 haben überlebt.

 
Interessante Links zu externen Webseiten (keine Haftung):
 
1)  Triennale Design Museum
 
2) Italian Ways
 
3) Formulapassion

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Autocult, Startseite