Volvo PV 544 East Africa Rally 1965 Flying Sikh


Volvo PV 544 East Africa Rally 1965 Flying Sikh

Artikel-Nr.: TW115EA-9

Auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar

199,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mögliche Versandmethoden: DHL Standardlieferung in Deutschland, DHLStandardlieferung in Europa, DHL Standardlieferung außerhalb Europa

Volvo PV 544 Ostafrika Rallye 1965 Gewinner 'Flying Sikh': Die Singh Brüder


Die Nachkriegs-PVs waren die Autos, die Volvo in die weitere Welt brachten; die PV444 und PV544 der 1950er und 1960er Jahre etablierten den beneidenswerten Ruf dieses schwedischen Autoherstellers für Haltbarkeit und überraschende Leistung. Vielleicht war der prominenteste internationale Motorsportsieg des PV544 seine Dominanz der 1965 East African Safari Rally, durch die Singh Brüder, Joginder und Jaswant.

 

Von vielen als die härteste Rallye der Welt betrachtet, erwies sich die East African Safari Rallye 1964 als zu schwer für den ersten Vier-Wagen-Versuch von Volvo. Diese Autos, die von Gunnar Anderssons Abteilung für Wettkampf-Abteilungen gebaut wurden, waren mit 130 PS ausgestattet: einem serienmäßigen 90 PS starken B18-Motor, verstärkten Vorderradaufhängungen mit Bilstein-Zweirohr-Stoßdämpfern und vorderen Scheibenbremsen, zwei Gastanks und Unterfahrschutzplatten unter Motor, Getriebe und Treibstofftanks.

Von den 94 Autos, die das Rennen begannen, beendeten nur 21 das Rennen, und nur einer der vier PVs überquerte die Ziellinie, wenn auch nicht rechtzeitig, um gezählt zu werden.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Tin Wizard, Stromlinie, Startseite, Weißmetall-Modelle